ANTRAG VOM 18.10.2019

Haushalt 2020/2021: Worten Taten folgen lassen: Sportbauvorhaben realisieren!

Sportvereine sind der Kern des organisierten Sports und leisten auf zumeist ehrenamtlicher Basis einen enormen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt. Sowohl durch ein kontinuierliches, vielfältiges Vereinsleben mit Trainings- und Übungsstunden als auch durch ehrenamtlich organisierte Sportveranstaltungen. Dies trägt zu einer Steigerung der Lebensqualität für die gesamte Stadt bei.

Allerdings geht dies nur, wenn genügend Platz dafür in Turn- und Sporthallen vorhanden ist. Mit GRDrs. 760/2018 den Mehrbedarf beziffert und in der Folge eine Prioritätenliste erstellt. Die FDP hatte zuvor gemeinsam mit anderen Fraktionen die Verwaltung aufgefordert darzulegen, wie viele zusätzliche Turn- und Sporthallen in den kommenden Jahren gebaut werden müssten, um dem Bedarf der Sportvereine in Zukunft besser gerecht zu werden (siehe Antrag 315/2018). Anschliessend wurden Lösungsvorschläge in einem Zukunftsworkshop „Sport und Bewegung in Stuttgart 2030“ erarbeitet. Darunter ist auch die Notwendigkeit eines Hallenkonzeptes für Sport und Bewegung – Schule, Vereine, Veranstaltungen. Dabei wurde der aktuell hohe Fehlbedarf an Hallenkapazitäten aufgezeigt. Auch die Bedarfe an Vereinsbauprojekte des MTV Stuttgart, des TV Cannstatt sowie der Sportvereinigung Feuerbach. Allerdings verwundert uns, dass keines dieser Vereinsbauvorhaben es in die „Grüne Liste“ geschafft hat.

Wir meinen, dass es angesichts der vorangeschrittenen Planungen, insbesondere beim Bauvorhaben des TV Cannstatt, es mehr als ein notwendiger und konsequenter Schritt ist, diese Vorhaben zur Realisierung zu bringen.

Wir beantragen daher die Bereitstellung der notwendigen Finanzmittel für die Realisierung der Vereinbauvorhaben

  • MTV Stuttgart
    Bau eines sportlichen Multifunktionsgebäudes einschließlich Turnhalle in
    Höhe von 2.425 TEUR
  • TV Cannstatt
    Erweiterung des Baseballparks am Schnarrenberg in Höhe von 2.860 TEUR
  • Sportvereinigung Feuerbach
    Erweiterung des Vereinszentrums Vitadrom in Höhe von 1.540 TEUR

 

Darüberhinaus beantragen wir weiterhin:

Die Bereitstellung einer jährlichen Planungspauschale in Höhe von 600.000 Euro für Standortprüfungen, zur Durchführung von Machbarkeitsstudien und für konkrete Entwurfsplanungen für Turn- und Sporthallen.

Ein Antrag von:
Dr. Matthias Oechsner (FDP-Fraktionsvorsitzender), Sibel Yüksel (FDP-Fraktionsvorsitzende), Armin Serwani (FDP), Doris Höh (FDP), Eric Neumann (FDP)